Servas bei den Vereinten Nationen

SI wurde 1949 von Bob Luitweiler als internationale, nichtstaatliche, multikulturelle Friedensver-einigung von Freiwilligen in über 100 Ländern gegründet. Als  gemeinnützige Organisation setzt sich SI für Verständigung, Toleranz und den Weltfrieden ein. 1973 wurde SI im Wirtschafts- und Sozialrat (ECOSOC) der Vereinten Nationen eine beratende Funktion zugesichert. Dieser Rat ist die einzige UN-Organisation bei der NGOs sich formal in mit einer Reihe von Aktivitäten einbringen können, wie z.B. Informationen zu verbreiten, Bewusstseinsentwicklung, Bildungsentwick-lung, politische Interessensvertretung, gemeinsame Projekte und den Beitrag von Dienstleistungen und technischem Fachwissen.  

Servas-Vertreter in New York City, Wien und Genf nehmen an Sitzungen teil, helfen unseren Mitgliedern UN-Treffen zu besuchen, informieren über die Prinzipien und Aktivitäten der UN, unter-zeichnen gemeinsame Erklärungen von NGOs und geben manchmal schriftliche oder mündliche Erklärungen im Auftrag von Servas ab.

Human Rights Council (HRC) 33rd Session, September 13 to 30, 2016

So nahm SI z.B. an der 33. Tagung des Menschenrechtsrats (HRC) vom 13.- - 30.09.2016 in Genf und dort v.a. an den Aktivitäten, die sich aktiv für unsere Friedensmission engagieren, wie z.B. die Beseitigung aller Formen von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, teil. Dazu hatte SI eine schriftliche Erklärung zum Thema der dringenden Notwendigkeit die Durban Erklärung und das Aktionsprogramm (DDPA), eine offizielle Dokumentation der UN s. auch  A/HRC/33/NGO/144 zu implementieren, herausgegeben.

Ein Highlight war die auch die Teilnahme, anlässlich des Internationalen Friedenstages am 21.09.  an den 4. Genfer Friedensgesprächen unter dem Motto "Peace Happens!" und zu zeigen, dass jeder zum Frieden beitragen kann. Sprecher unterschiedlicher Herkunft teilten mit ihren persönlichen Erfahr-ungen, Geschichten und Ideen mit, wie jeder zum Frieden beitragen kann - sei es zu Hause oder in weit entfernten Konfliktzonen. Die Friedensgespräche stehen symbolisch für einen Genfer Geist, Konflikte durch Dialog und Verhandlungen zu lösen.

 


In the picture Daniela Doenges, Servas France member and SI Main Representative to the UNOG, Danielle Serres, Servas France member and SI Peace Secretary, and Margaret Seelig, former Servas Britain National Peace Secretary (from left to right).

 

Neben den Sitzungen im HRC-Tagungsraum (berühmter Raum XX) zu den Ländern Universal Periodic Review (UPR), in denen die Menschenrechtssituation überprüft wird, gab es wie üblich viele Beiprogramm, das von Ländern organisiert wurde. Ständige Missionen und/ oder NGOs, incl. Civicus, Menschenrechts-Uhr, ISMUN, FIDH, ect.

Zu den Themen gehörten die Situation der Menschenrechtsverteidiger in afrikanischen Ländern oder der Golfregion, die Rolle der Zivilgesellschaft, das Berufs- und humanitäre Recht/ Menschenrechte und Rassismus. Zum Thema Islamophobie war Daniela Doenges zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Montée de l'islamophobie politique - quels dangers", in der sie vor der wachsenden Kluft zwischen den Kulturen warnte und die dringende Notwendigkeit des Dialogs und der Begegnung unterstrich, eingeladen.

Als Organisation mit dem Ziel, durch Verständnis unter den Menschen Frieden zu schaffen, konnte SI mehrmals gehört werden. Wir berichteten über Servas und trafen viele interessante Leute. Die aktive Teilnahme an den Sitzungen des Menschenrechtsrats ist ein guter Weg, um unsere Botschaft zu verbreiten. Jeder, der gern an einer Session teilnehmen und/oder unser Team unterstützen will, sollte an Danielle Serres,  peacesecretary@servas.org, schreiben.

Während der nächsten HRC-Sitzung im März 2017 soll ein Treffen stattfinden. Es wäre schön, einen jungen Servas-Praktikanten zu finden, der bereit ist, mehr über die UNO und die Menschenrechte zu erfahren und dabei für ein paar Wochen zu helfen.

Die 66. UN-DPI / NGO-KONFERENZ, Gyeongju, Republik Korea

Jedes Jahr sollten Vertreter von Servas an der UN-DPI / NGO-Konferenz teilnehmen. Es ist eine wunderbare Gelegenheit, andere internationale NGOs, die von der UN anerkannt sind, zu treffen, sich zu verknüpfen und Servas international sichtbarer zu machen.

Im Jahr 2016 besuchen Servas Korea Mitglieder und vertreten Servas International..

Servas Korea Mitglieder bei der Teilnahme an der 66. UN DPI / NGO International Conference, in Asien! Gemeinsam die Ziele der nachhaltigen Entwicklung erreichen!

Weltumwelttag  5. Juni 2016

Der am 5. Juni gefeierte Weltumwelttag ist ein wichtiger Tag der Vereinten Nationen, wie in unserem Servas International Peace Kalender 2016 aufgeführt.

Lassen Sie uns diese Gelegenheit nutzen, um das Bewusstsein der Servas-Gemeinschaft für die Umwelt und den Schutz der Natur zu schärfen und den Servas als Friedensorganisation mehr Aufmerksamkeit zu geben. In der Tat ist es Teil unserer Philosophie als globale Friedensorganisation!

Sehen Sie bitte das Dokument in Englisch und Spanisch

Servas International beim Menschenrechtsrat 31. Sitzung

Auf der 31. Sitzung des Menschenrechtsrats legte SI eine schriftliche Erklärung , die sich mit der Flüchtlingskrise befasst, vor. Sie berücksichtigt den Beitrag der Servas-Mitglieder verschiedener Länder, die als Freiwillige Ende 2015 und Anfang 2016 in Griechenland und auch an der makedonischen Grenze waren. Servas Freiwillige aus verschiedenen Ländern sind in Lesbos vor Ort (dank Spenden für den Kauf von dringend benötigten Gegenständen, von Kinder-Winterhandschuhen und Spielzeug bis hin zu Audiosystemen, um mit Leuten im Lager, Tischen und Boxen zu kommunizieren, um Spenden wie Kleidung zu sortieren , Schlafsäcke, Decken ...). Sie haben verzweifelten Menschen, die aus ihrer Heimat in der Hoffnung auf einen sicheren Platz für ihr Leben gemeinsam mit ihren Familien, fliehen   geholfen. Viele starben auf der gefährlichen Reise. Freiwillige von Servas Griechenland,  Zypern und Georgia haben zusammen mit vielen anderen geholfen. Als Servas-Mitglieder sind wir sehr besorgt über die Menschenrechtssituation für die Menschen, die den langen, gefährlichen Weg nach Europa nehmen, sowie über die zunehmende Fremdenfeindlichkeit , Rassismus und Spaltungen im Zusammenhang mit der Krise. SI wird weiterhin kräftig gegen Rassismus arbeiten  und auf die Krise reagieren, indem sie ihre Friedensmission zur Erleichterung der Zusammenkunft von Gastgebern und Reisenden jeglicher Rasse, Glaubensbekenntnis, sexueller Orientierung, Klasse / Kaste oder Nationalität verfolgt.

Servas International UN Representatives in Geneva on International Day for Women Rights, March 8 2016

Servas International 2016 Peace Calendar

The calendar aims to recognize Peace activities developed by Servas members around the world and call the attention to UN dates in order to inspire members to engage in related Peace activities in 2016. Lead by Servas International Peace Secretary, this project has been completed by a Servas Brazilian team. Peace Calendar 2016

Servas International UN Involvement - Präsentation auf der SICOGA 2015

Auf der SI Conference (SICOGA), die im Oktober 2015 in Neuseeland stattfand, präsentierte ein Team einige der Leistungen von Servas-Freiwilligen bei den Vereinten Nationen. Wir glauben, dass die Beteiligung von SI an der UNO von entscheidender Bedeutung ist, da die Vereinten Nationen die wichtigste Organisation sind, die die Welt für Frieden und Sicherheit hat und die Kriege und die globale Umweltzerstörung verhindert. SI UN Involvement Präsentation

UN-Rat für Menschenrechte in Genf, 25.- 26.09.2014

Der Präsident von SI, Jonny Sågänger, nahm am 2014 am UN-Menschenrechtsrat in Genf teil. Die Rede finden Sie in Kapitel 59: Jonny Sågänger's intervention.